Die Veredelung von Metall oder Kunststoff durch galvanische Verfahren, wie sie die
August Schröder GmbH & Co. KG auf höchstem Niveau durchführt, erfüllt eine Reihe von unterschiedlichen Funktionen.

Oberflächen können für die Wahrnehmung eines Produkts maßgeblich sein – daher zahlt sich eine Veredelung beispielsweise mit Chrom meist schon aus rein ästhetischen Überlegungen aus. Abgesehen aber vom modernen Anspruch an das Design bieten galvanisierte Oberflächen noch eine Reihe von Vorteilen, die jeder Fachmann zu schätzen weiß. Dazu zählen vor allem der dauerhafte Schutz vor Korrosion, aber auch die Beständigkeit vor Verschleiß, die Erhöhung der Oberflächenhärte oder der Schutz vor aggressiven Flüssigkeiten. Je nach Verwendungszweck der von uns veredelten Ware können auch eine gesteigerte elektrische Leitfähigkeit oder die Herstellung einer lötfähigen Oberfläche das Ziel des Galvanisierens sein. Bei der Auswahl von Veredelungsverfahren stellen wir uns deshalb immer eine Frage: Welches Verfahren erfüllt optimal die Anforderungen unserer Kunden? Um die bestmögliche Antwort bieten zu können, arbeiten wir eng mit Ihnen zusammen. Unsere Lösungen sind somit individuell und passgenau für Ihren Bedarf.

Abhängig von Ihren Ansprüchen an die Oberfläche und von der Geometrie der zu veredelnden Ware wird die Oberflächenveredelung entweder mittels Trommel oder Gestell durchgeführt. Als Trommelware gelten in der Regel Teile, die in hoher Stückzahl als Schüttgut preisgünstig veredelt werden können. Die Veredelung auf Gestellen hingegen bietet den Vorteil der Einzelbearbeitung und kann daher bei größeren Teilen zum Einsatz kommen, die Stück für Stück aufgenommen und bearbeitet werden. Großkunden und kleinere Betriebe schätzen unsere hohe Flexibilität, Schnelligkeit, Terminverlässlichkeit und Preiswürdigkeit.